Montag, 25. August 2008

Schatzbeutelminitäschchen

Am Wochenende hatte M. nach 3 Wochen kindergartenfrei vermutlich Sehnsucht nach ihren Freunden und wollte ihnen unbedingt ein Geschenk nähen.
Da es auch etwas brauchbares sein sollte, hat sich Mami hingesetzt, eine Skizze angefertigt, die Auftraggeberin hat nochmal korrigiert und schließlich konnte es ans Zuschneiden gehen.
M. hat die Papierschablone ausgeschnitten, den Stoff hat sie ganz alleine aus dem Restekorb ausgesucht. An der Nähmaschine saß sie fast die ganze Zeit auf meinem Schoß.
Rausgekommen sind diese kleinen Täschchen für jede Menge Schätze:

Ganz stolz hat sie diese beiden heute für ihre Kindergartenfreunde mit in den Kindergarten genommen.
Sie selbst wollte natürlich auch eines für ihre Edelsteine haben. Diesen Omaknopf hat sie auch selbst ausgewählt.

Schnell genäht sind sie immer ein nettes Mitbringsel, z.B. auch für den Kindergeburtstag.
Die Anleitung für die Beutelchen gibts hier

Kleid für mich

So sieht es aus - mein Werk für den Sommer:
Es ist schon eine Weile fertig, aber für mich war leider kein Kleiderwetter.
Schnitt ist aus der Burda 4/2008.

Ja, und was versteckt sich da unter dem Kleid ...?
Richtig - ein wachsendes Bäuchlein, dass sich langsam nicht mehr verstecken lässt.

Kissenparade

Kissen nähen macht Spaß, denn man kann viel rumexperimentieren und dazulernen und sie wunderbar verschenken. So ist im Sommer eine wahre Kissenparade entstanden. Alle habe ich leider gar nicht fotografiert.

Da wäre eins für Marius, der im Sommer Geburtstag hatte:
Und eins für Baby Anna
sowie eins für Baby Hans, dessen Papa begeisterter Biker und Hobbypilot ist. Ob dem Kleinen wohl Flieger und Motorrad auch gefallen?
Und Töchterchen darf ich natürlich auch nicht vergessen:

Wieder da

Vorbildliche Blogger melden sich vor der Sommerpause ab ...
Ich melde mich hiermit wieder an - zurück aus der Versenkung.

Ich gebe zu, ich war ein wenig internetfaul in den letzten Wochen. Aber ich war so oft wie möglich an der Nähmaschine - leider nicht so oft wie ich gern wollte - aber wem geht es nicht so.

Dafür komme ich zurück mit Neuigkeiten, aber um die Spannung zu halten, werden die noch nicht verraten.

Wie waren die Ferien? Herbstlich - wie ich finde - aber trotzdem schön.
Nun gut, hoffen wir auf einen freundlichen Herbst.