Montag, 5. Mai 2008

Der Grund warum ich nicht so oft zum nähen komme

Leider schaffen es nur ca. ein Drittel der Näh-Projekte, die ich im Kopf habe, bis zur Umsetzung.
Der Grund dafür sind die vielen nicht-Näh-Projekte ;-) Klar
Am meisten Zeit beansprucht der Garten.
Der Rasen sieht nach unserer heutigen Vertikutieraktion nicht grad ansehnlich aus, aber die Arbeit sollte sich lohnen. Die Blasen an meinen Händen zeige ich euch nicht ...

Vor einigen Wochen haben wir im Garten Weiden für ein Tipi gepflanzt.

Dann hieß es gießen und warten und hoffen, dass die Stämme ausschlagen ...
... und vor einigen Tagen haben wir dann die ersten Triebe entdeckt:
Da war die Freude natürlich groß. Mal sehen, wann die Zweige lang genug sind, damit wir eine "Plane" für unser Tipi flechten können. Die Enden binden wir natürlich auch noch tipimäßig zusammen.
Die Kinder spielen jetzt schon darin. Zur Zeit ist es die Baustelle vom neuen Kindergarten. (Dazu muss ich erklären, dass in M.´s Wimmelbuch eine Baustelle, auf der ein Kindergarten entsteht, abgebildet ist.)

So, das waren jetzt sehr viele Bilder.
Ich hoffe, ich habe euch damit nicht gelangweilt, aber nun wisst ihr, wo ich bin, wenn ich nicht im Büro oder an der Nähmaschine sitze.

Edit: Und jetzt zu ganz später Stunde sieht unser Beet so aus:

Kommentare:

Lizardqueen hat gesagt…

sehr schönen garten habt ihr, bei unserem wartet auch noch viel arbeit....

das tippi ist ja ne tolle idee, und dein beleuchtetes beet sieht total klasse aus

lg chrissy

Angelas Krachmacherstrasse hat gesagt…

Ich hab schon gleich ein ganz schlechtes Gewissen , wenn ich den schönen Garten sehen....bei uns wächst der Girsch ohne Ende.....der ist aber wenigstens auch grün....
LG Angela