Freitag, 28. Dezember 2007

Resteverwertung

was man aus kleinsten Resten noch alles zaubern kann ...

eigentlich wollte ich nur meine neue Overlock- bzw. Coverlockmaschine testen
also habe ich mir ein paar Reste gesucht und ein Shirt fürs Töchterchen genäht

dafür, dass es nur zum "Rumprobieren" herhalten musste, ist es ganz tragbar geworden
OT M.: das gefällt mir, aber es hat ja gar keine Taschen :-)

wenn Weihnachtswichtel nähen

Unsere Große hat sich einen Vorhang für ihr und P.´s Bett gewünscht.
Vor Weihnachten haben wir dann gemeinsam Stoff dafür ausgesucht und an die Weihnachtswichtel geschickt ;-) Die waren dann ganz fleißig und haben einen wundervollen Vorhang daraus gezaubert.
Die beiden haben vielleicht Augen gemacht, als sie ihr umgestaltetes Zimmer gesehen haben. M. ist vor Freude gehüpft wie ein Gummimännel.
Jeden Abend wird nun das "Traumland" geschlossen - und die beiden kaspern dann noch ein Weilchen rum, bis sie irgendwann mal einbutzeln.

Freitag, 21. Dezember 2007

Eine Seidenfee fürs Kinderzimmer

Diese Fee hatte ich vor fast zwei Jahren für unseren Babyjungen als Wiegenfee genäht.
Zu oft wurde sie geknuddelt - wofür sie aber nicht so gut geeignet ist - und hat deshalb ganz schön gelitten.
Nun erstrahlt sie im neuen Glanz, denn ich habe sie wieder repariert und wenn die Kinder von der Oma wieder Heim kommen und die Fee hängt wieder im Kinderzimmer werden sie hoffentlich gaaaaaaanz große strahlende Augen machen.


Dienstag, 18. Dezember 2007

unser Besuch im Vogtland

Hatten wir ein Glück:
Am Wochenende folgten wir einer Einladung von Freunden ins Vogtland.
So konnten wir den ganzen Vorweihnachtsstress einfach mal zu Hause lassen und geniessen.
War das schön !!

Als kleines Geschenk habe ich diese Stoffkörbchen aus Tildas Haus genäht und mit kleinen Aufmerksamkeiten gefüllt. Für jedes Familienmitglied ein Körbchen.

Die Kinder haben sich super gut verstanden und wunderbar ruhig zusammen gespielt.
Sie waren sogar ein wenig kreativ und haben Kerzen gebastelt:

Auch ich habe wieder was dazu gelernt, nämlich wie man diese wundervollen Sterne faltet.

Habt lieben Dank. Es war ein wunderschönes Wochenende.

Dienstag, 11. Dezember 2007

Zickenalarm

Verstehe es wer will - die Gedankengänge Dreijähriger sind nur schwer nachvollziehbar.
Töchterchen will diese beiden Teile jedenfalls nicht anziehen. Darum gibts jetzt nur Fotos ohne Kind.




Freitag, 7. Dezember 2007

Kuscheliges für mich

Ich liebe diese bequemen kuscheligen warmen Jacken zum drüberziehen.
Diese hier ist garantiert ein Unikat. Mit Zipfelkapuze und Spitze hoffentlich ein echter Hingucker.


von vorn: von hinten: und von der Seite:

Sind die Lichter angezündet ...

... Freude zieht in jedes Haus...
So auch in unseres.
M. ist absolut begeistert von den vielen "Lichtern". Überhaupt von der gesamten Weihnachtsdeko. Ich finde sie dieses Jahr aber auch besonders gelungen, aber macht euch ruhig selbst ein Bild:






Ich wünsche allen Lesern noch eine besinnliche und spannende Adventszeit.